Das ist Urlaub!

16. April 2017
von Jörg

Angekommen und runter gekommen ist heute - Ostersonntag - dann der erste Urlaubstag mit freiem Kopf. Die ersten Kilometer durch das flache Land und schon tritt dieses tiefe Urlaubsgefühl ein, dass - selbst wenn ich sofort wieder nach Hause müsste - alles wenigstens für diesen einen Moment weit, weit weg war.

 
Denn wir starten gegen 10 Uhr Richtung Narbonne zum Markt. Markt, Sonntag, Ostersonntag? Ja, 365 Tage im Jahr! Und was machen die im Schaltjahr? Berger, Klappe!
 
Ich war zwar schon in Narbonne und ich bin auch schon wenige Meter an der Markthalle vorbei, habe sie aber trotzdem nicht bemerkt. Wir drehen eine imposante Runde mit Früchten, Fischen und Käsesorten, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe. Und draußen vor der Halle geht es weiter. Stände, soweit das Auge blicken kann. Die meisten mit Mode oder das, was Mode sein soll. Dazwischen verschiedene andere Stände. Unter anderem einer mit Haushaltswaren. Mit Draht!
 
Unglaublich, der Tag hat sich alleine dafür gelohnt! Was es sonst nicht im Garten- oder Campingzubehör im Hypermarche gab, hier hat es ein Haushaltswarenhändler am Stand draußen! Draht. In Frankreich. Vertrieben von einer Firma aus Spanien. Hergestellt in China. 5m für 1 Euro. Das war eigentlich nicht im Budget vorgesehen, aber ich nehme direkt zwei. Außerdem noch zwei Rollen Tesa und drei Schlauchschellen. Alles, was man halt so braucht um einen Auspuff zu reparieren. Denn ich traue der Wäscheleine nicht. Sie hat zwar tapfer bisher gehalten und sich nicht tropfend, zart-schmelzend über den Auspuff ergossen, jedoch hat sie sich schon durch die Wärme etwas gelängt und der Auspuff hängt wieder etwas wabbelnder (was für ein Wort) an sich selber herum.
 
Aber egal, ich habe Draht! Noch einen "Grand Café" und dann zurück. Auf dem Weg zum Campingplatz wollen wir noch einen Abstecher bei einem Weingut machen, um gut Wein zu kaufen. Doch nun scheint wirklich der Osterhase abgeschlossen zu haben, alle Geschäfte sind zu. Auch das Weingut steht mit verschlossenen Türen da. Also doch direkt zurück zum Wohnwagen. Es ist noch relativ früh am Nachmittag, aber wie schon gesagt: alle interessanten Ziele werden zu sein, also kann man den Tag mit erneutem Ausruhen verbringen. Außerdem könnte ich auch ein paar Lebensmittel zur weiteren Verwendung vorbereiten. Es gibt Ziegen- / Schafskäse Salat mit Melone und Orangenstücken. Dazu Baguette und einen weißen Bordeaux. Mahlzeit! Der Nachtisch besteht aus einer großen Bol Milchkaffee, einem Keks und einem 30 Minuten Vitamin D Bad, gefolgt von einer großen Runde um Vias Plage herum. Manuell, also zu Fuß.
 
Die gemeinsame Planung ergibt, dass wir morgen um 11 Uhr weiter die Gegend erkunden werden. Zurück im Wohnwagen gibt es dann das zweite Abendessen: Apfel und Camembert passen perfekt zusammen! Leider versagt das Internet - ein Update des Blogs ist nicht möglich, aber wenigstens kann ich die Bilder des Tages auf das Laptop sichern und Musik hören - vorsichtshalber alles schon für den Offline-Fall vorbereitet. Noch schnell spülen und die Tour für morgen vorbereiten. Feierabend. Urlaub kann so anstrengend sein. Übrigens: der Camembert ist alle!
 
Zum Essen gibt es Ziegenkäse-Melonen Salat, der leider mangels weißen Balsamico leider etwas rötlich geworden ist.

Stichwörter: , ,

Keine Kommentare zu "Das ist Urlaub!"

(optionales Feld)
(optionales Feld)
Diese Frage dient dazu, SPAM-Robots es ein wenig schwerer zu machen!

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.