Warum nur?

25. September 2013
von Jörg

Auf der Arbeit ist es gut gelaufen, eine Sache muss morgen noch fertig werden, aber ich entschliesse mich morgen einfach früher zur Arbeit zu gehen und dafür heute pünktlich Schluss zu machen um dann einen schönen Herbsttag auf zwei Rädern zu geniessen. Und während ich meinem Zwischenstopp entgegen rolle, denke ich so: "warum nur?" ...

Denn ehrlich gesagt, ich verstehe es nicht. Warum treffen sich so viele Fahrer bei einem Bikertreff?
Klar, wegen dem guten Essen, den tollen Sitz- und Parkmöglichkeiten und der gemütlichen Atmosphäre, da fällt mir doch direkt der Bevertreff dazu ein ... muahahaha!
Da hätten wir nämlich einen lieblichen Seitenstreifen, der mehr oder weniger nahtlos in einen Graben übergeht. Das Ganze wird eingesäumt von zwei Imbisswagen (manchmal aber auch nur einem oder noch weniger) die zwar keine Sitzplätze anbieten können, aber dafür gibt es ja noch die wunderbare Leitplanke, die einem die Rillen in den Hintern drücken kann.

Doch zumeist befinden sich in der Nähe von "Bikertreffs" auch noch andere Möglichkeiten. Nehmen wir doch als Beispiel heute meine Tour zur Bigge: da wäre zum ersten der Bigge Grill. Ein liebevoll geteerter Parkplatz mit einer ... Frittenbude und ein paar Sitzplätzen (neben denen direkt zwei Dixis stehen). Das ganze direkt an der Straße mit einem traumhaften Ausblick auf die Bigge, der nur durch einen Zaun begrenzt wird. Très chic!

"Biggetreff"
 

Nur ~500m weiter befindet sich der Schnütgenhof (http://www.schnuetgenhof.de/), ein Hotel & Restaurant mit Sonnenterrasse, mehr als ausreichend Sitzplätzen, einer tollen Aussicht, professioneller Bedienung (die beratend bei allen Themen Essen & Trinken gerne behilflich ist), Parkplätzen unter, neben und hinter dem Haus, einem Innenbereich bei zu heißem oder regnerischem Wetter und einer wirklich guten Küche. Die Linsensuppe ist hervorragend, der Windbeutel ein Geheimtipp (den schaffe noch nicht einmal ich) und wer will: es gibt selbst die Botropper Schlachtplatte in der Gourmet-Version (Currywurst-Pommes, rot weiß).

"Schnütgenhof Sonnenterrasse"


"Ausblick Sonnenterrasse"

 

"Endlich Pause"

 
Nein, ich werde mich auch zukünftig nicht an der Fleisch- und Metallbeschau beteiligen. Als gemeinsamer Treffpunkt zur Abfahrt für eine Tour: OK. Aber zum Pause machen sicher nicht.
Das kann glücklicher Weise jedoch jeder so handhaben, wie er das möchte. Denn wie sagte Friedrich II: "Jeder soll nach seiner Façon selig werden".
Apropos Façon, ich muss mal wieder zum Friseur ...

Stichwörter: ,

zu "Warum nur?"